Resilienz – Und was bedeutet das?

Resilienz heißt kurz erklärt, nach Problem-Situationen immer wieder aufzustehen.

Die genaue Beschreibung von Resilienz wird im Lexikon wie folgt beschrieben – Resilienz, Herkunft zu lateinisch resilire = zurückspringen, psychische Widerstandskraft; Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen.

Alle Achtung, das ist eine umfassend sachliche Beschreibung. Die meisten kennen es vielleicht eher als ,,Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen“. Und was genau bedeutet das?

Wenn wir uns im Weltgeschehen umsehen, werden wir teilweise mit vielen Thematiken überschüttet. Sei es, dass es um Krankheiten wie z.B. Covid oder Affenpocken, Umweltverschmutzung, Kriege, Spaltung aufgrund unterschiedlicher Politischer Einstellungen, Impfung pro/contra und auch religiöser Überzeugungen geht. All das kann mehr oder weniger Einfluss auf unser Leben haben.

Aber nicht nur Thematiken ausserhalb unserer vier Wände, können Einflüsse auf unser Seelenwohl haben, sondern auch Themen in uns und unserem direktem Umfeld bzw. in unserer Beziehung.

Energiefresser erkennen

Die bereits genannten Thematiken wie Krankheiten, Kriege etc. können wir selbst kaum bis gar nicht beeinflussen aber wir können definieren, wie wir damit umgehen. Welchen Zugang hab ich persönlich zu den großen Themen im Weltgeschehen und, welche Einflüsse habe ich Tag täglich in meinem Alltag, die mir nicht gut tun? Wie gehe ich damit um?

Das können Einflüsse im beruflichen Bereich sein, wie z.B. die gegenübersitzende Kollegin, die sie jeden Tag mit ihren Beziehungsproblemen überschüttet und sie zu höflich sind, um ihr zu vermitteln, dass sie Probleme bekommen wenn sie ihre Arbeit nicht rechtzeitig fertig stellen.

Die längst anstehende Gehaltserhöhung, auf die sie seit einem Jahr warten und sie jedes mal mit fadenscheinigen Ausreden hingehalten werden. Sie sind einfach ein:e gute:r Mitarbeiter:in und so loyal, dass sie das jedes mal hinnehmen aber nach jeder Vertröstung bzgl. Gehaltserhöhung und tagtäglichem Überschütten von den Problemen der Kolleg:innen, fühlen sie sich von mal zu mal mehr ausgelaugt.

Zu Hause läuft es auch schon lange nicht mehr so gut. Kaum Gespräche über positive Dinge, aber umso mehr werden Probleme gewälzt und das erwähnt, was alles schief läuft bzw. einfach nur schlecht ist. Die Kids haben Unfug gemacht, der Hund konnte seinen Durchfall bis zur Gassirunde nicht mehr halten, die Nachbarn haben sich wieder mal beschwert und Sexualleben gibt es schon lange nicht mehr..und, und, und..! Klingt doch alles nicht so tragisch oder doch?

Was hat das mit Resilienz zu tun?

Viel! So wie zu Beginn beschrieben, geht es darum die Fähigkeit zu besitzen schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen. Nur wie schaffe ich das?

Vielleicht wäre die Frage angebracht, was mache ich täglich für mich, dass es mir gut geht und ich dadurch gestärkt durch den Tag gehe? Was würde mir gut tun? Was ist gut für meine seelische und geistige Gesundheit?

Wäre das eine Überlegung wert, sich die eigenen Bedürfnisse wieder mehr zu gönnen bzw. sie für sich eventuell neu zu entdecken? Was wäre das?

Haben sie sich ihre Körperhaltung bewusst angesehen? Lassen sie ihren Kopf und die Schultern hängen oder gehen sie selbstbewusst mit aufrechter Haltung durch ihr Leben?

Was wäre das Schlimmste was passieren würde, wenn sie die Kollegin bzw. den Kollegen höflich bitten, sie ihre Arbeit fertig machen zu lassen und wenn sie das wirklich möchten, dann lassen sie sich das Beziehungsproblem später erzählen oder geben ihr oder ihm ganz einfach meine Kontaktdaten ;)).

Wie wäre es, wenn sie mit ihrem Partner bzw. Partnerin vereinbaren, den Fokus mehr auf das was gut läuft zu legen? Was war heute gut, was hat heute Spaß gemacht und was ist mir heute positives passiert? Was habe ich heute meinem Gegenüber Gutes getan?

Vieles kann negativen Einfluss auf unser Leben haben, aber die innere Einstellung kann auch sehr viel ins Positive wenden. Auch wenn wir hinfallen, wir haben die Entscheidung wieder aufzustehen, die Krone zu richten und weiterzugehen.

 

Bildquelle: Brett Jordan on Unsplash

© 2022 Lebensgefühl e.U. - Claudia Sima | Paarberatung, Ehe- & Beziehungscoaching - Sexualberatung - Persönlichkeitsentwicklung - Supervision Wien & Mittersill (Pinzgau, Land Salzburg)| Impressum | Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?